Unser Thüringer Schulgesetz vom 30.04.2003

§ 5 : (1) „Die Schuleingangsphase der Grundschule umfasst die

       Klassenstufen 1 und 2, die eine inhaltliche Einheit bilden.

       Die reguläre Verweildauer von zwei Jahren kann dem

       Entwicklungsstand des Schülers entsprechend auf ein Jahr

       verkürzt oder auf drei Jahre verlängert werden.

        (2) Die erste Versetzungsentscheidung erfolgt in die Klasse3."

 

Unsere Thüringer Schulordnung vom 27.02.2003

§ 50 : (1) ...“ Je nach dem Entwicklungsstand des einzelnen Schülers

       entscheidet die Klassenkonferenz bis zum Ende des ersten

       Schulbesuchsjahres über eine Verkürzung und bis zum Ende

       des zweiten Schulbesuchsjahres über eine Verlängerung der

       Besuchszeit in der Schuleingangsphase. Die Eltern sind vor

       der Entscheidung anzuhören und zu beraten.“